Elektrotherapie

Elektrotherapie

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie dient in der Regel der Schmerzbehandlung, der Durchblutungsförderung und der Kräftigung der Muskulatur.

Zu unterscheiden sind unter anderem die Ultrareizstrom-Therapie nach Träbert und der Einsatz von Reizstrom zur Behandlung geschwächter Muskulatur als sogenannte Elektrogymnastik.

Stromarten:
  • Galvanische Ströme (Iontophorese)
  • Niederfrequente Wechselimpulsströme
  • Mittelfrequente Wechselströme/Interferenzströme
Indikation:
  • Durchblutungsstörungen
  • akute oder chronische Schmerzzustände
  • Muskelschwäche
  • Lähmungserscheinungen der Muskulatur
Therapeutische Wirkung:
  • Durchblutungsverbesserung
  • Schmerzreduzierung
  • Muskelkräftigung
  • Nervenstimulierung bei Muskellähmungen
  • Sympatikusdämpfung